Qualität und Technik kombiniert mit excellentem Service.
Fahnenmasten Fahnen Bestseller Produktsuche Produktvideos % Rabatte % FAQ Kontakt    Warenkorb Fahnenmasten Konfigurator
Drehbarer Ausleger, Flaggenmast aus Aluminium, zylindrisch, starr

Untenausleger ZA75K, Teleskopausleger FDS 100/160 cm - Art.Nr.: 8104.34

 
Sie möchten telefonisch bestellen? Unsere Hotline erreichen Sie Mo bis Fr von 8-17 Uhr unter:
Telefonnummer
Preis (brutto)
84,49 EUR
Preis (netto)
71,00 EUR
Menge: 
Sie möchten telefonisch bestellen? Unsere Hotline erreichen Sie Mo bis Fr von 8-17 Uhr unter:
Telefonnummer
Der zusätzliche Untenausleger mindert den Fahnenverschleiß erheblich. Zudem bewirkt er als "Fahnenstraffer" eine sehr glatte und damit sehr vorteilhafte Fahnendarstellung.

Bei Neulieferung von Masten mit Untenausleger ist der Untenrotor am Mastrohr montiert. Es ist lediglich das Auslegerrohr einzustecken und mit der Schraube zu sichern. Im Falle der Ausstattung mit Untenausleger wird kein Fahnenstraffergewicht geliefert.

Bitte beachten Sie, dass die "spiegelbildliche" Hohlsaum-Konfektionierung die Gefahr der "falschen" Fahnenmontage birgt. Die Fahnen benötigen eine auffällige OBEN-Markierung.


Untenausleger ZA75K, Teleskopausleger FDS 100/160 cm
Hissflaggen
Dieser Flaggentyp gilt international und insbesondere in der Schiffahrt als der "normale" Flaggentyp. Die Hissflagge wird an vertikalen (oder leicht schrägen) Flaggenmasten gehisst; sie ist breiter als hoch, wobei das Verhältnis der Breite zur Höhe in Deutschland meist 5:3 oder 3:2 beträgt. Bei gestreiften Flaggen werden die Streifen in Deutschland fast immer von oben nach unten (z.B. schwarz-rot-gold) angeordnet. Falls darauf ein Wappen gezeigt wird, erscheint es meist in der Mitte, manchmal etwas zum Flaggenstock verschoben.
Bannerfahnen
Die Bannerfahne ist im Prinzip eine Variante der Hängeflagge. Das Banner ist fest verbunden mit einem Querstab (Bannervorrichtung); an diesem Querstab wird das Banner dann von einem vertikalen oder horizontalen Flaggenstock gehisst. Das Banner ist höher als breit, wobei das Verhältnis von Breite zu Höhe üblicherweise zwischen 2:5 und 1:4 beträgt. Streifen, die in der Hissflagge von oben nach unten angeordnet sind, werden im Banner von links nach rechts angeordnet. Falls darauf ein Wappen gezeigt wird, erscheint es meist in der Mitte, manchmal etwas nach oben verschoben.
Hochformatfahnen
Die Hochformatfahne wird wie die Hissflagge an einem vertikalen Flaggenmast gehisst; sie ist jedoch höher als breit, wobei das Verhältnis der Breite zur Höhe meist etwa 1:3 beträgt. Die Anordnung von Streifen ist nicht standardisiert, d.h. die in einer Hochformatfahne waagrecht angeordneten Streifen werden auch in Knatterflaggen manchmal waagrecht, manchmal senkrecht angeordnet. Falls darauf ein Wappen gezeigt wird, erscheint es meist in der Mitte, manchmal etwas nach oben verschoben.
Hochformatfahnen mit Ausleger
Dies ist eine Variante der Hochformatfahne, wobei die Flagge nicht nur am vertikalen Flaggenmast befestigt ist, sondern auch an einem Ausleger, so dass die Flagge auch ohne Wind immer voll entfaltet ist. Diese Flaggenvariante wird nur selten für offizielle Flaggen verwendet, aber häufig für dekorative und Werbeflaggen.
Ausschreibungstext


Hier finden sie Antworten zu den folgenden häufig gestellten Fragen:

1.  Bedeutung der Fahnenmastenbezeichnungen

2.  Technik der Fahnenmasten

3.  Nachrüstung und Ersatzteile

4.  Vorteile unserer Fahnenmasten

5.  Sonderanfertigungen

6.  Vorschriften und Richtlinien

7.  Masthöhen und Fahnengrößen

8.  Wind und Standsicherheit

9.  Fragen zu Fahnen und Flaggen

10.  Bestellabwicklung

11.  Service

12.  Entsorgung

13.  Fahnenmast als Geschenk!!!

14.  Fundament für Masten

Telefon: 09833 988 940

Anfrage stellen